Zum Hauptinhalt springen

Elsau saniertDer Feuerwehr soll es warm werden

Im Gebäude der Feuerwehr soll nach einer Sanierung die Hälfte der Heizwärme eingespart werden können.

Für 45’000 Franken wird die Gebäudehülle der Feuerwehr in Elsau saniert.
Für 45’000 Franken wird die Gebäudehülle der Feuerwehr in Elsau saniert.
Foto: Marc Dahinden

Die Gemeinde Elsau liess die Hülle ihres Feuerwehrgebäudes von einem Bauphysik-Büro analysieren. Dieses stellte fest, dass mit einer zusätzlichen Luftdichtung und Dämmung der Holz- und Betonfassaden der Bedarf an Heizwärme um 50 Prozent gesenkt werden könnte. Beide Gebäudeteile sollen gleichzeitig saniert werden.

Die Gemeinde holte daraufhin bei drei Unternehmen Offerten für die Arbeiten ein und vergab den Auftrag an die Baltensperger AG aus Winterthur. Für die gesamte Sanierung ist ein Kredit von 45’000 Franken bewilligt worden.

Zusätzlich zur Dämmung sind verschiedene Anpassungsarbeiten am Gebäude nötig, so beim Dach und Dachwasser, den Elektrokomponenten und vor allem im Sockelbereich. Die Gemeinde vergibt diese Arbeiten freihändig an Unternehmen, die regelmässig für Elsau tätig sind.