Zum Hauptinhalt springen

Der Goldschmied zahlt das Doppelte

In den letzten Jahren zogen Altgoldhändler immer wieder mediale Aufmerksamkeit auf sich. Titel wie «Kann man fliegenden Goldhändlern trauen?» mahnten zur Vorsicht. Die Zürichsee-Zeitung hat die Probe aufs Exempel gemacht.

Goldschmied Thomas Peric Schauer sichtet die Prägestempel der Schmuckstücke unter der Lupe...
Goldschmied Thomas Peric Schauer sichtet die Prägestempel der Schmuckstücke unter der Lupe...
Sabine Rock
...und führt dann zur Sicherheit noch einen Säuretest durch.
...und führt dann zur Sicherheit noch einen Säuretest durch.
Sabine Rock
Das «Werkzeug» eines seriösen Altgoldhändlers.
Das «Werkzeug» eines seriösen Altgoldhändlers.
Sabine Rock
1 / 4

Am letzten Tisch im Saal des Ristorante Rosengarten Zollikerberg erwartet die Verkaufswillige ein Mann in den Fünfzigern, Glatze, weiss-blau kariertes Hemd. Auf dem Tisch vor ihm liegt eine kleine Waage, das Handy sowie ein kleines Holzkistchen. Als die Kundin näher kommt, erhebt sich der Mann, streckt freundlich seine Hand entgegen und stellt sich als Herr Rödel vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.