Zum Hauptinhalt springen

Kolumne AngerichtetDer Kurzurlaub am Rheinufer

Angerichtet wird im Rheintalgarten nur bei gutem Wetter. Dafür mit der grossen Kelle – kulinarisch gesprochen.

Auch das Dessert gibts im Rheintalgarten mit Blick auf den Rhein.
Auch das Dessert gibts im Rheintalgarten mit Blick auf den Rhein.
Foto: Eva Wanner

Wir haben nicht reserviert. Ein Fehler, denken wir uns, als wir die vielen Menschen sehen, die hier an einem Montagabend sitzen. Wir haben aber Glück: Statt an einen der Tische im «Carcajou» im Rheintalgarten in Flurlingen dürfen wir uns auf Liegestühle setzen, an ein beschattetes Plätzchen mit direkter Sicht auf den Rhein. Sand ist auf diesem Flecken ausgestreut, Ferienfeeling setzt augenblicklich ein.

Bei dieser Stimmung hätten wir vielleicht auch einen labbrigen Burger als nur halb so schlimm empfunden. Müssen wir aber gar nicht. Die Speisen halten, was die kurz gehaltene Karte verspricht, und der Kellner bekräftig: frisch und lecker.

Die Falafel kommt mit rassiger Cocktailsauce und mit Randenhummus, dazu Pommes, etwas Salat und Tzatziki (24 Fr.). Und wie bestellt mit einer hausgemachten Limonade, Geschmacksrichtung Grapefruit (6.50 Fr. für 5 dl). Die Pommes und der Salat sind knackig, und im Fladenbrot gesellen sich harmonisch die Geschmäcker der Kichererbsen, Kräuter und Saucen zueinander. Die Begleitung hebt zwischen zwei Bissen den Daumen hoch und verdreht genüsslich die Augen.

Die Falafel kommt frisch und bunt daher.
Die Falafel kommt frisch und bunt daher.
Foto: Eva Wanner

Mit dem ersten Stich fliesst die Burrata über den Rest des Levante-Salats (23 Fr.): Caramelisierte Pfirsiche, Granatapfelkerne im Dressing und Pistazien gesellen sich in der Bowl zum Blattsalat. Dazu werden Pitabrot und Randenhummus gereicht. Das Ganze ist süsslich, säuerlich, sommerlich-frisch, leicht und doch sättigend.

Die Burrata thront über dem Blattsalat und den caramelisierten Pfirsichen.
Die Burrata thront über dem Blattsalat und den caramelisierten Pfirsichen.
Foto: Eva Wanner

Zum Dessert ein Eiskaffee (11 Fr.) und ein Gasparini-Glace-Becherli Pistazie und Haselnuss (5 Fr.) – der Sand zwischen den Zehen tut sein Übriges, um die Strandferien perfekt zu machen. Hier waren wir nicht das letzte Mal – dann aber sicherheitshalber mit Reservation.

Das Carcajou ist ein saisonaler Betrieb im Rheintalgarten an der Gründenstrasse in Flurlingen, die Öffnungszeiten richten sich nach dem Wetter. www.carcajou.ch/rheintalgarten, 076 818 82 47, info@carcajou.ch