Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Architektur Der neue Schlupfwinkel

Die frühere Post in Verdabbio im Kanton Graubünden passt sich auch nach dem Umbau perfekt in die Umgebung ein.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Der Anbau ist unauffällig und somit keine Konkurrenz zum Haupthaus.

Situation bereinigt

«Ein zusätzliches, zweigeschossiges Volumen kam nicht infrage.»

Architektin Paula Sansano

Blick ins Tal

Rot geschlemmte Weisstanne beim Anbau kontrastiert den ockergelben Putz des Haupthauses, der alten Post.
Der Innenraum ist stützenfrei. «Wir setzen auf die rohe Schönheit der Holz-Beton-Konstruktion», sagt Architektin Paula Sansano.
Hinten links ist das Eckfenster mit Sitzbank zu sehen. Markantes Treppauf und Treppab sorgt zudem für spannende Raumfolgen.