Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Gewerbe in der Krise«Der Regierungsrat ist noch nicht in der Realität angekommen»

FDP-Kantonsrat Marc Bourgeois ist nicht zufrieden mit der Antwort des Regierungsrats auf ein dringliches Postulat, das Erleichterungen für das Gewerbe fordert.

Bürgerliche Politiker fordern: Für dieses Jahr soll man fünf gerade sein lassen, wenn es um Heizpilze geht.
Bürgerliche Politiker fordern: Für dieses Jahr soll man fünf gerade sein lassen, wenn es um Heizpilze geht.
Themenfoto: Lea Hepp

64 Kantonsrätinnen und Kantonsräte von FDP, SVP und EDU haben ein dringliches Postulat eingereicht. Im Hinblick auf die kälteren Jahreszeiten stellen sie verschiedene Forderungen für das Gewerbe, das besonders stark von der Corona-Krise betroffen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.