Zum Hauptinhalt springen

Stadtratswahlen in WinterthurDer Sportliche, der unkonventionelle Ideen ernst nimmt

Unmittelbar nach dem Rücktritt von Barbara Günthard-Maier (FDP) gab er seine Kandidatur bekannt: Urs Hofer will am 23. August den zweiten FDP-Sitz im Stadtrat verteidigen.

Urs Hofer (FDP) auf dem Dach des Home of Innovation in Töss. Am 23. August will er den FDP-Sitz im Stadtrat verteidigen.
Urs Hofer (FDP) auf dem Dach des Home of Innovation in Töss. Am 23. August will er den FDP-Sitz im Stadtrat verteidigen.
Foto: Madeleine Schoder

Als Treffpunkt für das Gespräch schlägt Urs Hofer das Home of Innovation auf dem Rieter-Areal vor, das sich selber als «Zuhause für Start-ups» bezeichnet. Unternehmen in der Gründungsphase können sich dort einmieten und von einer gemeinsamen Infrastruktur profitieren. Hofer ist Mitbegründer und Verwaltungsrat des Start-up-Hubs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.