Zum Hauptinhalt springen

Der Surfpark will auch ein Freibad sein

Ein Schwimmbecken mit sechs 50-Meter-Bahnen inmitten eines natürlich aufbereiteten Sees: Was es bislang in der Schweiz noch nicht gibt, soll im geplanten Surfpark in Regensdorf Realität werden. Sagt die Bevölkerung Ja zum Surfpark, bekommt sie somit auch eine Badi dazu.

Der insgesamt 1500 Quadratmeter grosse separate See beinhaltet einen Schwimmbereich à 750 Quadratmeter.
Der insgesamt 1500 Quadratmeter grosse separate See beinhaltet einen Schwimmbereich à 750 Quadratmeter.
Visualisierung PD

Im geplanten Surfpark ist neben dem Surfsee auch ein zweiter See zum Schwimmen vorgesehen. Das gibt die Waveup Creations AG, wie sich die Initianten des geplanten Surfparks nennen, bekannt. In den letzten Monaten, als es in der Öffentlichkeit ruhig um die Surfpark-Initianten wurde, lief ihre Arbeit im Hintergrund auf Hochtouren. «Der Hauptfokus lag auf der Ausarbeitung des Gestaltungsplans bis ins Detail und insbesondere auf dem Schwimmsee», erklärt Präsident Pascal Brotzer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.