Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zu 75 Jahre KriegsendeDer Tag, an dem die Welt besser wurde

Polizisten bahnen am 8. Mai 1945, dem Tag der Kapitulation Deutschlands, dem britischen Premier-und Verteidigungsminister Winston Churchill einen Weg durch die jubelnde Menge.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Eine Seuche lässt sich nicht national besiegen, Viren scheren sich nicht um Landesgrenzen.

17 Kommentare
Sortieren nach:
    max bernard

    Jetzt muss das Coronavirus auch noch herhalten, um die Berechtigung der EU zu begründen. Dabei war das Erste, was deren Mitglieder taten, die Grenzen zu schliessen. Wobei ich die Berechtigung dieses Handeln keineswegs bestreite. Doch soll man nicht, wie der Autor, so tun, als ob offene Grenzen der richtige Weg zur Bekämpfung der Pandemie gewesen wären. Das Gegenteil ist richtig, wie die fatalen Konsequenzen solch offener Grenzen für das Tessin, Basel und die Romandie gezeigt haben. Denn das Virus kennt nur solange keine Grenzen, wie diese für deren Träger offen gehalten werden. Von alleine spaziert es nicht durch diese hindurch. Aber das weiss der Autor offenbar nicht.