Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Apropos» – der tägliche PodcastDie grosse Bio-Verwirrung

Bio oder nicht bio? Die beiden Agrarinitiativen stellen auch Fragen an die Konsumgewohnheiten der Schweizerinnen und Schweizer.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
47 Kommentare
Sortieren nach:
    Bütler Reinhild

    Ich bin bereit und mache es auch Bio Artikel zu konsumieren vorallem aus meinem Garten. Betreffend einkaufen von Bio Artikel, damit habe ich sehr mühe. Es stimmt fur mich nicht, dass Bio Artikel von Spanien , Portugall usw. importiert wird. Der Weg Verpackung zum Transport usw. Ist sicher nicht Bio. Zudem ist der Bioanbau ausserhalb der Schweiz anders. Betreffend nicht Bio landwirtschaft, in der Schweiz sind einge Spritzmittel schon einige Jahre im landwirtschaftlichen Bereich verboten. Dies Betreffend umwelt. Ausserhalb der Schweizergrenzen sind sie noch erlaupt.

    Es wäre gut, wenn man dieses alles durchdenken würde. Bedenken sie, warum sind um 1900 viele Leute aus Europa nach amerika ausgewandert. Es gab nicht genug essen, da es wenig Ertrag im Betrieb gab oder keiner. (kein spritzmittel). Jeder sollte seinem Haushalten etwas anders organisieren, das ist auch bio.

    Das mein Anliegen, als Frau aus einem lamdwirtschaftlichen Betrieb.