Zum Hauptinhalt springen

Die Kampfansage der ZSC Lions

Playoff-MVP Kevin Klein bleibt, Offensivkünstler Roman Cervenka kommt – der Meister scheint gerüstet für die Titelverteidigung.

Hängt noch eine Saison an: ZSC-Verteidiger Kevin Klein.
Hängt noch eine Saison an: ZSC-Verteidiger Kevin Klein.
Keystone

Man kann ZSC-Sportchef Sven Leuenberger nicht vorwerfen, er habe sich auf den Lorbeeren des Meistertitels aus­geruht. Im Gegenteil. Er nützte die gut drei Wochen seit dem Triumph, um das Kader weiter zu verstärken. Und als gestern Mittwoch Kevin Klein einen neuen Einjahresvertrag unterzeichnete, gab es für die Zürcher gleich zwei Personalien zu kommunizieren: erstens der Verbleib des Kanadiers, der eigentlich mit 33 hatte zurücktreten wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.