Zum Hauptinhalt springen

Leitartikel zur Abstimmung der reformierten Kirche WinterthurDie Reformierten sollten die Chance nutzen

Wenn sich die reformierte Kirche bewegen will, muss sie ihre Strukturen vereinfachen, die Abläufe straffen und die Verantwortlichkeiten klären. Eine bessere Gelegenheit wird nicht kommen.

Modell 1 oder Modell 2? Am Sonntag, 27. September, entscheiden die Winterthurer Reformierten über neue Strukturen.
Modell 1 oder Modell 2? Am Sonntag, 27. September, entscheiden die Winterthurer Reformierten über neue Strukturen.
Foto: Marc Dahinden

In der Abstimmung über die Zukunft der reformierten Kirche Winterthur stehen den Mitgliedern drei Wege offen: nichts zu ändern, die Zusammenarbeit der sieben bestehenden Kirchgemeinden zu stärken oder diese zu einer einzigen Gemeinde zu fusionieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.