Zum Hauptinhalt springen

Die Rückkehr der SP in Bassersdorf

Mit Selina Stampfli (SP) und Christoph Isler (parteilos) haben zwei neue Kandidaten auf Anhieb einen Sitz im Bassersdorfer Gemeinderat ergattert. Der grosse Verlierer ist Michael Fenaroli (ex FDP/parteilos), der überzählig ausscheidet.

Die zwei Neuen im Gemeinderat von Bassersdorf sind Selina Stampfli (SP) und Christoph Isler (parteilos).
Die zwei Neuen im Gemeinderat von Bassersdorf sind Selina Stampfli (SP) und Christoph Isler (parteilos).
Sibylle Meier

Grosse Gewinnerin der Wahlen in Bassersdorf ist die SP. Am meisten strahlt deren neue Gemeinderätin Selina Stampfli, die am drittmeisten Stimmen (1187) aller elf Kandidaten holte. Vor ihr liegen nur der bisherige Kandidat der FDP, Hans Stutz (1203), und der parteilose Bisherige Christoph Füllemann (1201).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.