Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gastkommentar zur EnergiepolitikDie Stunde der Windkraft

Windkraft im Einklang mit der Natur: Das Kraftwerk auf dem Mont Soleil.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Windanlagen sind einfach schön, die perfekte Synthese von Funktion, Hightech und Ästhetik!

Bei keiner einzigen Vogelart ist die Windkraft für die Bestände relevant.

144 Kommentare
Sortieren nach:
    N Schmid

    Gemäss: Suisséole, Analyse und Aktualisierung des Potenzials der Windenergie in der Schweiz von diesem Jahr kann in der Schweiz 30 TWh pro Jahr mit Windkraft gedeckt werden. Wenn nur 30% dieses Potential genutzt werden, entspricht das 15% des Schweizer Strombedarfs. Da im Winter immer mehr Windstrom produziert wird und die Schweiz im Winter immer mehr Strom benötigt (z.B. Wärmepumpen), ist Windstrom besonders nützlich.

    Bei 15% Windstrom braucht es keine Speicher, sondern die Wasserspeicherkraftwerke reduzieren ihre Leistung, wenn viel Windstrom produziert wird (z.B. wenn zu einem Zeitpunkt 30% des Strombedarfs mit Windkraft gedeckt wird).