Zum Hauptinhalt springen

Fussball 1. LigaDie U21 des FCW überrascht im «Ländle»

Die selbst für ihre Verhältnisse junge und unerfahrene U21 des FCW gewinnt bei Eschen/Mauren trotz eines Pausenrückstands 3:1.

FCW-Trainer Murat Ural lobte die taktisch gute und disziplinierte Leistung seines Teams.
FCW-Trainer Murat Ural lobte die taktisch gute und disziplinierte Leistung seines Teams.
Foto: Enzo Lopardo

Ein 3:1 nach einem Halbzeitrückstand auf dem Platz des USV Eschen/Mauren war ein bemerkenswertes Ergebnis für eine Winterthurer U21, die selbst für ihre Verhältnisse sehr jung und unerfahren war. So gab es diesmal keinerlei Anleihen aus dem weiteren «Eins»-Kader und es musste, weil die Torhüter reihenweise ausfielen, der 16-jährige Robin Belser zwischen die Pfosten gestellt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.