Embrachertal

Die «Zauberformel» der frisch vermählten Kirchgemeinde

Die neu vereinte reformierte Kirche Embrach-Oberembrach-Lufingen sucht eine Kirchenpflege – nach einer Zauberformel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Weg war steinig zur Fusion der beiden reformierten Kirchgemeinden Embrach-Oberembrach und Lufingen. In beiden Gemeinden traten Präsidenten ab, es gab offenen Widerstand und ein externer Begleiter wurde beigezogen. Nun steht am 20. Oktober mit der Wahl der Kirchenpflege für die neu gebildete Gemeinde der letzte Akt der Fusion bevor. Für die sieben Sitze stellen sich acht Kandidatinnen und Kandidaten zur Verfügung. Zwei Personen sind aus Lufingen, eine aus Oberembrach und die restlichen aus Embrach. Sie werden gewählt für eine Amtsperiode bis 2022. Die neue Kirchgemeinde nimmt per 1. Januar 2020 «den Betrieb» auf.

Als Präsidentin kandidiert einzig die Embracherin Elisabeth Weidmann, welche bisher der Kirchenpflege Embrach-Oberembrach vorstand. Der bisherige Präsident aus Lufingen Jürg Badertscher (der auch als Präsident der Politischen Gemeinde Lufingen amtet), stellt sich lediglich als einfaches Mitglied zur Verfügung.

Zwei Sitze für Lufingen

Zwei Mitglieder aus Lufingen, eines aus Oberembrach und vier aus Embrach – gemäss dieser Zauberformel stellt sich die designierte Präsidentin Elisabeth Weidmann die neue Kirchenpflege vor. «Gemessen an der Anzahl Kirchenmitgliedern ist Lufingen mit zwei Vertretungen sehr gut aufgestellt. Und die jetzige Kirchenpflege von Lufingen steht auch ganz hinter diesem Vorschlag», sagt Weidmann. Das reformierte Oberembrach sei ein wenig kleiner als Lufingen und wäre darum mit einer Person angemessen vertreten. Letzten Endes haben es aber die Stimmberechtigten in der Hand, wie die Verteilung dann aussieht.

Weidmann freut sich auf den bevorstehenden Abschluss der Fusion. Am 5. Januar wird es in der Embracher Kirche ein gemeinsames Fest geben. Nach dem landeskirchlichen Diakonieschlüssel stehen der neuen Kirchgemeinde nun 40 zusätzliche Stellenprozente zu. Ein neues, gemeinsames Konfirmationskonzept wurde bereits ausgearbeitet und wird jetzt umgesetzt.

«Das Zusammenwachsen zu einer neuen Gemeinde ist eine Generationenfrage.»Elisabeth Weidmann
Kandidatin Kirchenpflegepräsidium

Rückblickend habe die Fusion allen Beteiligten über mehrere Jahre sehr viel abverlangt. «Aber der Aufwand hat sich gelohnt», sagt Weidmann. So sei es gelungen, Misstrauen, Angst und Missverständnisse abzubauen. «Jetzt gehen wir gemeinsam, vertrauensvoll und selbstbewusst weiter und schlagen ein neues Kapitel auf.»

Dass es aber noch Zeit braucht, bis die neue Kirchgemeinde wirklich zusammengefunden finden wird, weiss auch Weidmann. « Ein Zusammenschluss ist eigentlich etwas Juristisches und Punktuelles. Das Zusammenwachsen zu einer neuen Kirchgemeinde mit einer verbindenden Identität ist hingegen eine Generationenfrage.»

Erstellt: 04.10.2019, 16:05 Uhr

Die Kandidierenden

Jürg Badertscher (1956, Wirtschaftsprüfer, bisher, Lufingen), Yvonne Dorenkamp (1976, Treuhänderin, bisher, Lufingen), Rebekka Krebs (1963, Kauffrau, bisher, Embrach), Beat Schneider (1955, Wirtschaftsprüfer, bisher, Embrach), Denise Stoll (1969, Bankangstellte/Hausfrau, neu, Oberembrach), Niklaus Stutz (1959, Flugsicherungstechniker, bisher, Embrach), Elisabeth Weidmann (1962, Betriebsleiterin, bisher, Embrach), Anita Woodtli (1978, Hotelfachfrau, Embrach, neu)

Artikel zum Thema

Kirchen Embrach und Lufingen endgültig verheiratet

Embrachertal Der Weg zur Fusion der Kirchgemeinden war lang und steinig. Mehr...

Zwei Kirchen – ein Problem

Embrach Die Fusion der reformierten Kirchgemeinde Embrach-Oberembrach mit Lufingen gestaltet sich als nervenaufreibende Angelegenheit. Nun nimmt ein Kirchenpflegepräsident seinen Hut. Mehr...

Die Kirchenromanze im Embrachertal hat den Segen der Gemeinden erhalten

Embrach/Lufingen Die beiden reformierten Kirchgemeinden Embrach-Oberembrach und Lufingen können ihre Fusionspläne weiterverfolgen. Die Stimmberechtigten gaben grünes Licht dazu. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles