Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Geologie erlebenDiese drei Steine erzählen von drei Katastrophen

Hinter diesen drei Steinen verbergen sich drei katastrophale Geschichten (v.l.): Ein 10 Zentimeter grosser Kalkstein, der wegen eines Asteroideneinschlags 200 Kilometer weit geschleudert wurde. Ein Stück sehr harte Nagelfluh, die sich nach einem Murgang bildete. Und ein Tuffstein, der durch einen Vulkanausbruch entstand.
Lesen wie in einem Buch: In dieser Felswand ist gut zu sehen, wie sich durch Flüsse über die Jahrtausende verschiedene Gesteinsschichten ablagerten. Die untersten Schichten bestehen aus feinem Material, darüber folgt eine kiesige Schicht, die wiederum von feinen Sedimentschichten zugedeckt wurde. Je nach erodiertem Ursprungsgestein in den Alpen haben die Schichten andere Farben. Fast zuoberst sind Ablagerungen zu sehen, die wie ein weisser Schweif aussehen. An seinem unteren Rand ist zu sehen, wie die farbigen Schichten darunter zuerst erodiert worden waren, bevor sich darüber das weisse Material ablagerte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin
Mehr zum thema