Dossier: FC Winterthur

Ob Match-Berichte, Transfer-News oder Hintergründe zu Verein, Spieler und Fans. Hier finden Sie alles rund um den sympathischsten Fussball-Club der Schweiz.


News

Vorwürfe an Mario Fehr

Die Bierdusche für Sicherheitsdirektor Mario Fehr auf der Schützenwiese im Mai 2017 sorgt nochmals für Schlagzeilen. Mehr...

Der Kosmonaut ist wieder auf Mission

Die FCW-Fans haben ihre Ikone zurück. Juri, der Kosmonaut aus Kunststoff ist seit gestern zurück auf dem Dach des Salons Erika. Mehr...

Ein Punkt aus Chiasso

Der FC Winterthur kehrt aus Chiasso mit einem 1:1 (1:1) heim und ist damit seit drei Spielen ohne Niederlage. Mehr...

Das nächste 0:1 auf der Schützi

Allmählich entwickelt der FCW doch einen Heimkomplex: Die Niederlage gegen den FC Vaduz war das siebte Saisonspiel auf der Schützi, das siebte ohne Sieg. Und es war das dritte hintereinander, das 0:1 endete. Also übernachteten die Winterthurer als Tabellenletzter. Mehr...

Ausgleich in der Nachspielzeit kassiert

Der FCW war in Aarau auf dem Weg zum zweiten Saisonsieg, er hielt mit einem Mann weniger den 3:2-Vorsprung – aber nur bis zur 95. Minute. Dann glich Aarau zum 3:3 aus. Mehr...

Liveberichte

Winterthur verliert Cup-Halbfinal

Déja Vu: Der FCW hat abermals gegen den FCB viel Pech mit dem Schiedsrichter. Daraus resultiert eine 1:3 Niederlage trotz einer ansprechenden Leistung. Das Protokoll eines spannenden, intensiven Abends. Mehr...

Interview

Der Anspruch, die Überraschung zu werden

Umberto Romano steht mit 44 Jahren, nach erst einem halben Jahr als Chef beim FCW, noch immer am Anfang seiner Karriere als Trainer in einer Profiliga. Also steht er zu Beginn seiner ersten vollen Saison auch ganz persönlich vor einer Bewährungsprobe. Mehr...

Hintergrund

Eine Bilanz des Grauens

Der FCW überwintert als Neunter der Challenge League, ein Pünktchen vor dem FC Wil. Zwölf Punkte sind mit Abstand die schwächste Vorrundenbilanz seit Einführung der Zehnerliga 2012. Der FCW ist also in akuter Abstiegsgefahr, zumal auch an der Vereinsspitze weiterhin vieles unklar ist. Mehr...

Das Echo einer bisher miserablen Saison

Cup-Aus, Tabellenende und noch nicht einmal ein einziger Heimsieg. Der FC Winterthur liefert eine Saison zum Vergessen und sogar Abstiegsängste gehen um. Woran liegts, und wie ist die Gefühlslage? Der «Landbote» hat sich im FCW-Umkreis umgehört. Mehr...

Ein Heimsieg wäre mal was Neues

Gegen Vaduz macht der FCW morgen sein siebtes Heimspiel der Saison. Es wäre eine grössere Erleichterung, brächte es ihm den ersten Sieg vor eigenem Publikum. Mehr...

Drei Tore reichen nur für einen Punkt

Der FCW schiesst erstmals in dieser Saison drei Tore. Er kehrt erstmals nach einem Rückstand ein Spiel. Und er muss sich dennoch mit einem Punkt bescheiden. Aaraus Winterthurer Alessandro Ciarrocchi gleicht in der 95. Minute zum 3:3 aus, als der FCW längst nur noch zehn Mann auf dem Platz hatte. Mehr...

Der nächste Anlauf

Der FCW lässt einer Niederlage die nächste folgen. Und so ist er seit Sonntagnachmittag wieder Letzter der Challenge League. Ändern lässt sich das nur, wenn er in Aarau punktet – und dazu wenigstens ein Tor schiesst. Mehr...





Vorwürfe an Mario Fehr

Die Bierdusche für Sicherheitsdirektor Mario Fehr auf der Schützenwiese im Mai 2017 sorgt nochmals für Schlagzeilen. Mehr...

Der Kosmonaut ist wieder auf Mission

Die FCW-Fans haben ihre Ikone zurück. Juri, der Kosmonaut aus Kunststoff ist seit gestern zurück auf dem Dach des Salons Erika. Mehr...

Ein Punkt aus Chiasso

Der FC Winterthur kehrt aus Chiasso mit einem 1:1 (1:1) heim und ist damit seit drei Spielen ohne Niederlage. Mehr...

Das nächste 0:1 auf der Schützi

Allmählich entwickelt der FCW doch einen Heimkomplex: Die Niederlage gegen den FC Vaduz war das siebte Saisonspiel auf der Schützi, das siebte ohne Sieg. Und es war das dritte hintereinander, das 0:1 endete. Also übernachteten die Winterthurer als Tabellenletzter. Mehr...

Ausgleich in der Nachspielzeit kassiert

Der FCW war in Aarau auf dem Weg zum zweiten Saisonsieg, er hielt mit einem Mann weniger den 3:2-Vorsprung – aber nur bis zur 95. Minute. Dann glich Aarau zum 3:3 aus. Mehr...

100er-Club bekennt sich zu FCW-Frauen

Der 100er-Club spendet neu einen festen Betrag für den FC Winterthur Frauen. Das sei ein gutes Zeichen, findet der Antragsteller. Mehr...

FCW unterliegt Rapperswil-Jona erneut

Der FC Winterthur kommt nicht vom Fleck. Mit dem 0:1 gegen Rapperswil-Jona verliert er zum vierten Mal in Folge – und kassiert gleich drei Platzverweise. Mehr...

FCW verliert gegen Xamax

Durch ein Gegentor in der 88. Minute unterlag der FC Winterthur in der Challenge League Xamax Neuchâtel 0:1. Mehr...

FCW verliert Derby in Schaffhausen

Der FCW verschiesst in Schaffhausen zuerst einen Penalty und kassiert in der zweiten Halbzeit dann die Gegentore, die zur 0:2-Niederlage führen. Mehr...

Hängepartie beendet – Frontino in Aarau

Es war nur eine kurze Partnerschaft zwischen dem FCW und Gianluca Frontino. Seit gestern ist der 28-Jährige kein Offensivspieler des FCW mehr, sondern des FC Aarau. Mehr...

FCW scheitert im Cup

Der FC Winterthur ist im Cup schon im Sechzehntelfinal ausgeschieden – mit einer 2:4-Niederlage gegen gegen das zwei Klassen tiefer spielende Delémont. Mehr...

Der FCW holt den Serben Simic

Der FCW hat eine erste Ergänzung für sein nach der schweren Verletzung des Verteidigers Julian Roth und dem Abgang des Mittelfeldspielers Yang Ming-Yang ausgedünntes Kader gefunden. Mehr...

Ordentlicher FCW-Auftritt

Den erwarteten Sieg gegen den Zweitligisten FC Uster und eine 0:2-Niederlage im «Final» gegen den FC Zürich brachte dem FC Winterthur der Auftritt beim Ustermer Blitzturnier. Mehr...

Ein schwacher Auftritt des FCW

Der FCW hat auch sein zweites Saisonspiel verloren. Auf das 1:3 gegen Wohlen folgte eine noch schwächere Leistung und wieder ein 1:3 bei Aufsteiger Rapperswil-Jona. Mehr...

Ärgerliche Startniederlage

Zum Auftakt der Challenge-League-Saison verliert der FCW vor 2800 Zuschauern auf der Schützenwiese gegen Wohlen 1:3 (1:1), weil er sich auskontern lässt. Mehr...

Lockeres Toreschiessen

Der Gegner war schwächer, der Platz viel besser und die eigenen Spieler wirkten frischer: So entwickelte sich die Resultatkurve des FCW von einem 0:2 gegen Thuns zweite Wahl zu einem 7:1 (3:1) gegen den SC Brühl. Mehr...

FCW: Ljubicic fällt aus

Zweieinhalb Wochen vor dem Saisonstart hat sich FCW-Mittelfeldspieler Kreso Ljubicic den linken grossen Zeh gebrochen. Mehr...

Einer will kommen, einer gehen

Der FCW verlor den Final des Freiämter Cups in Muri gegen den FC Aarau im Elfmeterschiessen. Klar ist danach die Tendenz, dass der Spanier Jordi Lopez sein Abwehrchef werden soll. Und unklar ist die Zukunft des bisherigen Topskorers Silvio. Mehr...

Zwei Neue und ein Ehemaliger

Der FCW bestreitet am Samstag und am Sonntag den Freiämter Cup in Muri. Trainer Umberto Romano sichtet mögliche Neuzuzüge. Mehr...

Duah setzt erste Duftmarke

Zweieinhalb Minuten brauchte der FCW für sein erstes Tor in der neuen Saison. Manuel Sutter traf beim 100-Jahr-Jubiläum des eine Woche zuvor in die 3. Liga abgestiegenen FC Bülach auf dem Weg zum 5:0 des Gasts aus der Challenge League. Mehr...

Zwei Raritäten zum Abschied

Mit einem 3:1 gegen Chiasso beendete der FCW die Saison als Sechster der Challenge League – zum dritten Mal in vier Jahren. Mit einer Niederlage wäre er nur Achter geworden. 2000 Zuschauer sahen nochmals Tore Michel Avanzinis und Patrik Schulers. Mehr...

Ein seltenes Kunststück

Die U21 des FCW war im Abstiegskampf der Gruppe 3 der Verlierer des Wochenendes, mit einem 3:5 (2:4) gegen den USV Eschen/Mauren, das nun wirklich dem Auftritt eines kommenden Absteigersentsprach. Mehr...

Gute Stimmung trotz Niederlage in der Nebelsuppe

Vor ausverkauften Rängen verlor der FCW das Derby gegen den FCZ mit 0:2. Die Stimmung blieb friedlich. Doch der Nebel lag so dick, dass zeitweise kaum mehr ein Spielzug zu erkennen war. Mehr...

Wenigstens gut reagiert

Wie schon im Frühjahr holte der FCW auf der Schaffhauser Breite ein 0:2 auf, das er sich mit einer schwachen ersten Halbzeit eingebrockt hatte. Das 2:2 war schliesslich ein korrektes Ergebnis fürs Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. Mehr...

Ein später Punkt – das absolute Minimum

Das war nicht die erwünschte Bestätigung des Auftritts gegen Wohlen. Der FCW musste froh sein, in Baulmes gegen den FC Le Mont in der Nachspielzeit wenigstens eine Niederlage abzuwenden. Silvio schoss in der 92. Minute das 1:1. Mehr...

Steigerung zu vernünftig

Nach drei Niederlagen in nur vier Spielen doch schon etwas unter Druck, war der FCW zu einer guten Reaktion fähig. Die Leistung gegen den FC Wohlen war vernünftig, der Sieg verdient, aber mit 1:0 gefährlich knapp. Mehr...

Radice da, Russo bereit

Der FC Winterthur schreitet voran, die Lücken zu schliessen, die auch wegen Verletzungen entstanden sind. Mehr...

FCW verpflichtet neuen Stürmer

Der 22-jährige Jordi Nsiala kommt vom FC Zürich. Er ist bereits der achte Neuzugang des FCW in dieser Transferperiode. Mehr...

Paiva sagt dem FCW ab

Der FC Winterthur verliert einen seiner besten Skorer. João Paiva wollte keinen neuen Vertrag unterschreiben, der ihm weniger Geld eingebracht hätte. Mehr...

Einige Bewegung beim FCW

Zum Trainingsstart des FCW erschienen mit Robin Kamber und Leandro Di Gregorio ein vierter und fünfter Neuer. Heute kommt mit Luka Sliskovic ein sechster hinzu. Dafür geht Sead Hajrovic. Mehr...

Winterthur bedient sich beim Aufsteiger

Der FC Winterthur hat sich in der Offensive verstärkt. Der 22-jährige Romain Dessarzin wechselt von Lausanne zum FCW. Mehr...

Ein blitzsauberer Auftritt

Lausanne-Sport mag seine Aufstiegsfeier im Kopf gehabt haben, der FCW aber konzentrierte sich auf den Fussball. Er siegte auch in der Höhe gerechtfertigt 4:1. Mehr...

FCW - Xamax fällt dem Regen zum Opfer

Das Fussballspiel zwischen dem FC Winterthur und Neuchâtel Xamax vom Freitagabend musste auf den 24. Mai verschoben werden. Mehr...

Nach einem Gegentor von der Rolle

Die kleine positive Serie des FCW ist schon wieder zu Ende. Er verlor gegen den FC Aarau nach ausgeglichener erster Halbzeit 0:2. Danach ist nur noch Platz 5 realistisches Ziel. Mehr...

Der FCW in einer Negativspirale

Der FC Aarau mag zurzeit die erfolgreichste Mannschaft der Challenge League sein. Dennoch warenttäuschend, wie chancenlos der FCW auf dem Brügglifeld war. Ein Gegentor – und er war geschlagen, am Schluss 0:3. Mehr...

Winterthur verliert Cup-Halbfinal

Déja Vu: Der FCW hat abermals gegen den FCB viel Pech mit dem Schiedsrichter. Daraus resultiert eine 1:3 Niederlage trotz einer ansprechenden Leistung. Das Protokoll eines spannenden, intensiven Abends. Mehr...

Der Anspruch, die Überraschung zu werden

Umberto Romano steht mit 44 Jahren, nach erst einem halben Jahr als Chef beim FCW, noch immer am Anfang seiner Karriere als Trainer in einer Profiliga. Also steht er zu Beginn seiner ersten vollen Saison auch ganz persönlich vor einer Bewährungsprobe. Mehr...

Eine Bilanz des Grauens

Der FCW überwintert als Neunter der Challenge League, ein Pünktchen vor dem FC Wil. Zwölf Punkte sind mit Abstand die schwächste Vorrundenbilanz seit Einführung der Zehnerliga 2012. Der FCW ist also in akuter Abstiegsgefahr, zumal auch an der Vereinsspitze weiterhin vieles unklar ist. Mehr...

Das Echo einer bisher miserablen Saison

Cup-Aus, Tabellenende und noch nicht einmal ein einziger Heimsieg. Der FC Winterthur liefert eine Saison zum Vergessen und sogar Abstiegsängste gehen um. Woran liegts, und wie ist die Gefühlslage? Der «Landbote» hat sich im FCW-Umkreis umgehört. Mehr...

Ein Heimsieg wäre mal was Neues

Gegen Vaduz macht der FCW morgen sein siebtes Heimspiel der Saison. Es wäre eine grössere Erleichterung, brächte es ihm den ersten Sieg vor eigenem Publikum. Mehr...

Drei Tore reichen nur für einen Punkt

Der FCW schiesst erstmals in dieser Saison drei Tore. Er kehrt erstmals nach einem Rückstand ein Spiel. Und er muss sich dennoch mit einem Punkt bescheiden. Aaraus Winterthurer Alessandro Ciarrocchi gleicht in der 95. Minute zum 3:3 aus, als der FCW längst nur noch zehn Mann auf dem Platz hatte. Mehr...

Der nächste Anlauf

Der FCW lässt einer Niederlage die nächste folgen. Und so ist er seit Sonntagnachmittag wieder Letzter der Challenge League. Ändern lässt sich das nur, wenn er in Aarau punktet – und dazu wenigstens ein Tor schiesst. Mehr...

Noch zu wenig «Charakterköpfe»

Von Yang Ming-Yang, der schon nicht mehr da ist, bis Kofi Schulz, der am Montag debütierte: Der FCW setzte bisher neun neue Spieler ein. Aber ihre Gesamtbilanz ist bisher so wenig überzeugend wie die der Mannschaft. Und die ist nach elf Runden Zweitletzter der Liga und im Cup ausgeschieden. Mehr...

Rote Karten statt Tore und Punkte

Der FCW bleibt am Tabellenende stecken – auch mit der nominell besten Mannschaft. Gegen Aufsteiger Rapperswil-Jona verlor er 0:1, weil er aus vielen Chancen nicht ein Törchen zustande brachte. Mehr...

FCW rutscht und rutscht – bis auf Platz 10

Der FCW rutscht immer weiter ab. Er verlor auch sein zweites Spiel gegen den FC Wohlen. Und am Tag nach diesem sicher vermeidbaren 2:3 war er am Tabellenende angelangt. Zuletzt so schlecht gestartet ist er 1986. Mehr...

Das klassische Resultatspiel

Es ist noch lange hin, bis der wahre Abstiegskampf beginnt. Aber FC Wohlen – FC Winterthur ist heute Abend doch schon eines jener Spiele, die nicht verlieren sollte, wer sich nicht mit Abstiegssorgen beladen will. Mehr...

Am Schluss doch noch eine Enttäuschung

Der FCW spielte wie in Schaffhausen gut. Am Ende aber stand er wieder ohne Punkt und Tor da. Das 1:0 von Neuchâtel Xamax war zwar keineswegs gestohlen, aber aus Sicht des FCW war der ­ Zeitpunkt ärgerlich: Raphaël Nuzzolos Direktabnahme fiel in die 89. Minute. Mehr...

Wieder mal punkten gegen Xamax

Nach dem ersten hat der FCW nun den Zweiten der Challenge League zum Gegner: Neuchâtel Xamax kommt morgen auf die Schützi. Spielen die Winterthurer wie in Schaffhausen, sind sie gewiss nicht aussichtslos. Mehr...

Penalty verschossen, ausgekontert

Der FCW bot 70 Minuten lang seine kollektiv beste Saisonleistung. Seine Führung wäre zwingend gewesen. Aber am Ende siegte der FC Schaffhausen 2:0 und war wieder Tabellenführer. Mehr...

Der FCW – eine einzige Enttäuschung

Der FCW leistete sich wieder mal einen Fehlstart. Schon nach neun Minuten lag er gegen den Erstligisten SR Delémont 0:2 zurück. Am Ende aber schied er mit einer völlig verdienten 2:4-Niederlage aus dem Cup aus. Er beging einfach zu viele individuelle Fehler. Mehr...

Nach oben oder nach unten

Nach einem Heimsieg gegen Chiasso stünde der FCW in der oberen Tabellenhälfte. Nach einem Misserfolg würde er weiterhin unten drinhängen. Es wird auf der Schützi also eine Weiche gestellt. Mehr...

Es war wirklich an der Zeit

Im sechsten Anlauf schaffte es der FCW, die unerfreulichste Null aus der Tabelle zu entfernen. Er siegte in Wil 2:0. Fast eine Halbzeit lang konnte er in Überzahl spielen, erst in der 82. Minute fiel das erlösende 1:0 und das Tabellenende war verlassen. Mehr...

So gehts nun gar nicht

Dem 1:3 gegen den FC Wohlen liess der FCW ein 1:3 (1:2) beim Aufsteiger FC Rapperswil-Jona folgen – und eine Leistung, die noch schwächer war. Man muss gar sagen, es sei ein beängstigender Auftritt gewesen. Mehr...

Der FCW schlägt sich gleich selbst

Wer daheim gegen den FC Wohlen zur Saison startet, hat sich einen klaren Heimsieg vorgegeben. Wer dann verliert, muss eine erste grössere Enttäuschung verarbeiten. Wie der FCW nach diesem selbst verschuldeten und entsprechend verdienten 1:3 (1:1) gegen bescheidene Freiämter. Mehr...

Der FCW wäre gerne mal die Überraschung

Mit dem Anspruch, ein Spitzenteam zu sein, kann der FCW gegen den FC Wohlen nicht in die neue Saison gehen. Aber er müsste konstanter spielen können als in der vergangenen Spielzeit – und mit dem Abstieg darf er schon gar nichts zu tun haben. Mehr...

In Freundschaft und ohne Chance

Der FCW fuhr als Siebter der Challenge League zum Zweiten, Neuchâtel Xamax. Dieser Tabellenlage entsprachen dann Leistungen und Resultat. Die Neuenburger siegten 4:1. Mehr...

Den Reifeprozess fortgesetzt

Erstmals seit November 2013, als Boro Kuzmanovic noch sein Trainer war, hat der FCW drei Ligaspiele in Folge gewonnen. Das 3:2 gegen Servette war auch der erste Sieg in Genf seit zehn Jahren – und ein nächster (Fort-)Schritt auf dem Weg weg vom Tabellenende. Mehr...

«Wir müssen uns wehren»

Fünf Tage vor dem nächsten Abstiegskampf gegen Wohlen hat beim FCW die Amtszeit des Trainerduos Umberto Romano / Dario Zuffi begonnen. Mehr...

Sie wollen Chancengleichheit auf dem Rasen

Frauen werden im Fussball längst nicht so gut gefördert wie Männer. Eine talentierte Spielerin will das nun ändern, mit einem Frauenteam beim FC Winterthur. Doch für ihre Pläne müsste ein kleinerer Verein ein Opfer bringen. Mehr...

Stichworte

Autoren