Dossier: Darüber wird im Kanton Zürich abgestimmt

Am 28. Februar 2016 finden die nächsten Abstimmungen statt. Über was im Kanton und der Region abgestimmt wird.


News

Freizeitanlage Rheinwiese kann erneuert werden

Das anonyme Nein-Flugblatt nutzte den Gegnern wenig. Die Mehrheit der Feuerthaler Bevölkerung will die Rheinwiese sanieren. Mehr...

Hofer Basler klar gewählt

Caroline Hofer Basler ist zurück an der Spitze der Gemeinde Thalheim an der Thur – nach einer Pause von knapp zwei Jahren. Mehr...

Tiefere Grundbuchgebühren im Kanton Zürich

Wer im Kanton Zürich ein Haus kaufen oder verkaufen will, kann sich freuen: Die Grundbuchgebühren werden von 1,5 auf 1 Promille gesenkt. Dies hat das Zürcher Stimmvolk mit 57,6 Prozent Ja-Anteil entschieden. Mehr...

SVP behält das Präsidium

Ein SPler und ein SVPler traten um das Gemeindepräsidium in Wila gegeneinander an. Das Volk hat nun deutlich entschieden. Dafür bleibt ein Sitz im Gemeinderat vorerst leer. Nicole Döbeli

«Ich verstehe mein gutes Resultat als Verpflichtung»

Adolf Conrad ist der neue Gemeindepräsident von Wildberg. Auch die zwei freien Sitze im Gemeinderat wurden gestern im ersten Wahlgang besetzt. Mehr...

Hintergrund

Pleiten, Pech und Pannen

Zu einem der folgenschwersten Zählfehler in Winterthur kam es bei der Stadtratswahl im April 2001. Mehr...

Kampf für gleich lange Spiesse

Bei Rekursen und Beschwerden soll künftig für alle Konfliktparteien eine feste Frist von 30 Tagen gelten. Das verlangt eine Vorlage, über die im Kanton Zürich am 28. Februar abgestimmt wird. Mehr...

Propagandaschlacht um Lohndumping-Initiative

Scharfe Instrumente im Kampf gegen Lohndumping und Scheinfirmen: Dies verlangt die Lohndumping-Initiative der Gewerkschaft Unia, über die das Volk entscheidet. Mehr...

Gratisbildung für alle

Die Bildungsinitiative will, dass die öffentliche Bildung im Kanton kostenlos wird. Der Moment der Abstimmung am 28. Februar sei besser denn je, sagen Befürworter. Mehr...

Hauseigentümer finanzieren die Konkurse

Soll die Grundbuchgebühr von 1,5 auf 1 Promille gesenkt werden? Die Mehrheit des Kantonsrats sagte Ja. Das letzte Wort haben die Stimmbürger. Mehr...

Interview

SP und SVP kämpfen um das Präsidium

Am 28. Februar wählt Wila einen neuen Präsidenten. Die beiden Bewerber sind sich in vielen Fragen uneins: Christoph Pohl (SP) spricht sich etwa für eine Fusion aus. Hans-Peter Meier (SVP) ist klar dagegen. Ein Streitgespräch. Mehr...

Weiteres

Klassisches Links-Rechts

16 000 Leserinnen und Leser von Tamedia-Titeln haben an der Umfrage zur Lohndumping-Inititiave teilgenommen. Es zeigt sich: Je tiefer das Einkommen, je höher der Ja-Stimmenanteil. Mehr...

Künftig gleich lange Fristen bei Beschwerden für Staat und Private

Bei Beschwerden gelten im Kanton Zürich künftig für Behörden und Private gleich lange Fristen: Die Zürcher Stimmberechtigten sagten mit 61,3 Prozent Ja zur Straffung der Rekurs- und Beschwerdeverfahren. Mehr...





Freizeitanlage Rheinwiese kann erneuert werden

Das anonyme Nein-Flugblatt nutzte den Gegnern wenig. Die Mehrheit der Feuerthaler Bevölkerung will die Rheinwiese sanieren. Mehr...

Hofer Basler klar gewählt

Caroline Hofer Basler ist zurück an der Spitze der Gemeinde Thalheim an der Thur – nach einer Pause von knapp zwei Jahren. Mehr...

Tiefere Grundbuchgebühren im Kanton Zürich

Wer im Kanton Zürich ein Haus kaufen oder verkaufen will, kann sich freuen: Die Grundbuchgebühren werden von 1,5 auf 1 Promille gesenkt. Dies hat das Zürcher Stimmvolk mit 57,6 Prozent Ja-Anteil entschieden. Mehr...

SVP behält das Präsidium

Ein SPler und ein SVPler traten um das Gemeindepräsidium in Wila gegeneinander an. Das Volk hat nun deutlich entschieden. Dafür bleibt ein Sitz im Gemeinderat vorerst leer. Nicole Döbeli

«Ich verstehe mein gutes Resultat als Verpflichtung»

Adolf Conrad ist der neue Gemeindepräsident von Wildberg. Auch die zwei freien Sitze im Gemeinderat wurden gestern im ersten Wahlgang besetzt. Mehr...

Spekulationsstopp-Initiative abgelehnt

Wetten auf steigende oder fallende Preise von Nahrungsmitteln werden in der Schweiz nicht verboten. Mehr...

Das Schulhaus Ebnet kann saniert werden

Das Primarschulhaus Ebnet in Embrach kann saniert und erweitert werden. Die Stimmberechtigten sagten mit 72 Prozent Ja zu der Vorlage. Auch dem Bau einer neuen Doppelturnhalle wurde zugestimmt. Mehr...

Offener Ausgang der Abstimmung über Heiratsstrafe

Zur CVP-Volksinitiative für die Abschaffung der Heiratsstrafe ist nach wie vor ein Kopf-an-Kopf-Rennen im Gang. Mehr...

Behörde geschrumpft

Sieben statt elf Mitglieder wird die Behörde der Schule Stammertal künftig zählen. Heute Sonntag wurde die Änderung der Gemeindeordnung angenommen. Mehr...

Im zweiten Anlauf klares Ja zur Mehrzweckhalle

Für die neue Mehrzweckhalle hat eine klare Mehrheit gestimmt – auch wegen der Schule. Mehr...

Reservoir wird saniert

Die Wasserversorgung in Alten wird für 2,1 Millionen Franken saniert. Die Stimmberechtigten haben einen entsprechenden Kredit genehmigt. Mehr...

Arbeitgeber-Komitee über Lohndumping-Nein enttäuscht

Das Arbeitgeber-Komitee «Stopp Lohndumping» hat bereits vor Ende der Auszählung das Nein zur Lohndumping-Initiative «enttäuscht» zur Kenntnis genommen. Mehr...

Deutliches Ja zur Dauerbaustelle

In den kommenden Jahren wird die Durchfahrt in Sulz von Baustellen erschwert. Die Stimmberechtigten haben nämlich heute Sonntag der Leitungssanierung in der Stationsstrasse für 3,2 Millionen Franken zugestimmt. Mehr...

Klares Nein zur DSI erwartet

Die Durchsetzungsinitiative der SVP wird laut Hochrechnungen klar abgelehnt. Der Anteil der Nein-Stimmen dürfte bei 59 Prozent liegen, sagte Claude Longchamp vom Forschungsinstitut gfs.bern um 13.30 Uhr im Schweizer Fernsehen SRF. Mehr...

Geteilte Meinungen zur Ablehnung der Lohndumping-Initiative

Freud und Leid zur Ablehnung der Lohndumping-Initiative: Was die Komitees vom Volksentscheid halten. Mehr...

Hirzel wählt einen Pfarrer, der gar nicht will

Am 28. Februar wird der reformierte Pfarrer in Hirzel, Ulrich Hossbach, aller Voraussicht nach in seinem Amt bestätigt. Nur: Er hat bereits eine neue Pfarrstelle in Zürich angenommen. Mehr...

Gipsermeister Meier kämpft gemeinsam mit der Unia

Die Wirtschaftsverbände bekämpfen die Lohndumping-In­itia­ti­ve der Gewerkschaft Unia. Doch es gibt Befürworter aus dem lokalen Gewerbe und der SVP – einer ist Reinhard Meier. Mehr...

Die Pfarrwahl ist mehr als eine gewöhnliche Bestätigungswahl

Die reformierten Kirchgemeinden des Kantons Zürich wählen in vier Wochen ihre 129 Pfarrerinnen und 221 Pfarrer für eine weitere Amtszeit. Mehr...

Sanierung der «Hauptschlagader» steht an

Am 28. Februar stimmen die Rickenbacher an der Urne über einen Kredit von 3,2 Millionen Franken ab. Mit diesem Geld sollen die Leitungen der Stationsstrasse saniert werden. Am Mittwochabend wurde die Bevölkerung informiert. Mehr...

Politfüchse tauschten die Rollen

Claudio Zanetti und Markus Späth sind schon lange politische Gegner. Die prominenten Akteure von SVP und SP kamen auf Einladung der SVP nach Pfungen. Mehr...

Pleiten, Pech und Pannen

Zu einem der folgenschwersten Zählfehler in Winterthur kam es bei der Stadtratswahl im April 2001. Mehr...

Kampf für gleich lange Spiesse

Bei Rekursen und Beschwerden soll künftig für alle Konfliktparteien eine feste Frist von 30 Tagen gelten. Das verlangt eine Vorlage, über die im Kanton Zürich am 28. Februar abgestimmt wird. Mehr...

Propagandaschlacht um Lohndumping-Initiative

Scharfe Instrumente im Kampf gegen Lohndumping und Scheinfirmen: Dies verlangt die Lohndumping-Initiative der Gewerkschaft Unia, über die das Volk entscheidet. Mehr...

Gratisbildung für alle

Die Bildungsinitiative will, dass die öffentliche Bildung im Kanton kostenlos wird. Der Moment der Abstimmung am 28. Februar sei besser denn je, sagen Befürworter. Mehr...

Hauseigentümer finanzieren die Konkurse

Soll die Grundbuchgebühr von 1,5 auf 1 Promille gesenkt werden? Die Mehrheit des Kantonsrats sagte Ja. Das letzte Wort haben die Stimmbürger. Mehr...

SP und SVP kämpfen um das Präsidium

Am 28. Februar wählt Wila einen neuen Präsidenten. Die beiden Bewerber sind sich in vielen Fragen uneins: Christoph Pohl (SP) spricht sich etwa für eine Fusion aus. Hans-Peter Meier (SVP) ist klar dagegen. Ein Streitgespräch. Mehr...

Klassisches Links-Rechts

16 000 Leserinnen und Leser von Tamedia-Titeln haben an der Umfrage zur Lohndumping-Inititiave teilgenommen. Es zeigt sich: Je tiefer das Einkommen, je höher der Ja-Stimmenanteil. Mehr...

Künftig gleich lange Fristen bei Beschwerden für Staat und Private

Bei Beschwerden gelten im Kanton Zürich künftig für Behörden und Private gleich lange Fristen: Die Zürcher Stimmberechtigten sagten mit 61,3 Prozent Ja zur Straffung der Rekurs- und Beschwerdeverfahren. Mehr...

Stichworte

Autoren