Dossier: Der Industriekonzern Sulzer

Der Winterthurer Industriekonzern Sulzer schliesst das Werk in Oberwinterthur - 90 Mitarbeiter sind betroffen. Und der Aderlass dürfte weitergehen. Denn das Unternehmen tritt in den nächsten Jahren kräftig auf die Kostenbremse.


News

Sulzer liefert Pumpen für französische Atomkraftwerke

Der Industriekonzern Sulzer hat in Frankreich einen Auftrag an Bord gezogen. Während der nächsten 15 Jahre liefert Sulzer 28 Pumpen für französische Atomkraftwerke. Mehr...

Grosseinkauf in Deutschlandschickt die Sulzer-Aktie auf einen Höhenflug

Der neuste Zukauf gefällt den Investoren: Die profitabelste ­Sulzer-Einheit wird mit einem Mal doppelt so gross. Mehr...

Bestellungen bei Sulzer rückläufig

Sulzer verzeichnet für das erste Quartal einen Bestellungsrückgang von 14,5 Prozent. Schuld ist das schwache Öl- und Gasgeschäft. Mehr...

Gewerkschaft kritisiert «leeres Versprechen» der Sulzer-Führung

Der neuerliche Abbau bei Sulzer sorgt für heftige Kritik. Bei der Syna nennt man es eine «Frechheit», dass die abgegebene Standortgarantie nicht eingehalten wird. Auch der Standortförderer «wünschte sich, kontaktiert worden zu sein». Mehr...

Sulzer schliesst Werk in Oberwinterthur

Der Industriekonzern Sulzer plant, die Produktion in Oberwinterthur zu schliessen. Davon betroffen sind 90 Mitarbeitende. Die Entlassungen sollen in diesem Jahr starten und bis Mitte 2017 in Kraft treten. Mehr...

Vermischtes

Ein neuer Tiefpunkt

Mehr...

Porträt

«Wer bei der Sulzere war, hat schaffen gelernt»

Der ehemalige Sulzeraner Albert Keller ist am 8. Juli 90 Jahre alt geworden. Im Quartier ist er so beliebt, dass ihm seine Nachbarn mit einem Inserat im «Landboten» gratuliert haben. Mehr...

Kolumne

Füfer und halbs Weggli

Mehr...





Sulzer liefert Pumpen für französische Atomkraftwerke

Der Industriekonzern Sulzer hat in Frankreich einen Auftrag an Bord gezogen. Während der nächsten 15 Jahre liefert Sulzer 28 Pumpen für französische Atomkraftwerke. Mehr...

Grosseinkauf in Deutschlandschickt die Sulzer-Aktie auf einen Höhenflug

Der neuste Zukauf gefällt den Investoren: Die profitabelste ­Sulzer-Einheit wird mit einem Mal doppelt so gross. Mehr...

Bestellungen bei Sulzer rückläufig

Sulzer verzeichnet für das erste Quartal einen Bestellungsrückgang von 14,5 Prozent. Schuld ist das schwache Öl- und Gasgeschäft. Mehr...

Gewerkschaft kritisiert «leeres Versprechen» der Sulzer-Führung

Der neuerliche Abbau bei Sulzer sorgt für heftige Kritik. Bei der Syna nennt man es eine «Frechheit», dass die abgegebene Standortgarantie nicht eingehalten wird. Auch der Standortförderer «wünschte sich, kontaktiert worden zu sein». Mehr...

Sulzer schliesst Werk in Oberwinterthur

Der Industriekonzern Sulzer plant, die Produktion in Oberwinterthur zu schliessen. Davon betroffen sind 90 Mitarbeitende. Die Entlassungen sollen in diesem Jahr starten und bis Mitte 2017 in Kraft treten. Mehr...

Sulzer-Chef: Dicke Prämie zum Start

Sulzer bezahlt dem neuen CEO 2,9 Millionen Franken «Ersatzprämie» für den Stellenwechsel. «Abzockerei»-Initiant ­Thomas Minder ist empört. Mehr...

«Ohne Vekselberg gäbe es Sulzer nicht mehr»

Für den neuen Sulzer-Chef Greg Poux-Guillaume stehen hohe Dividenden nicht im Widerspruch zu Stellen­abbau. Für Mehrheitsaktionärin Renova hat er viel Lob übrig. Mehr...

Sulzer macht deutlich weniger Gewinn

Der Industriekonzern Sulzer macht 2015 deutlich weniger Gewinn. Dennoch sollen die Aktionäre gut belohnt werden. Mehr...

Sulzer wechselt Personalchef aus

Ab nächstem Monat hat die Sulzer einen neuen Personalchef. Armand Sohet löst Andreas Pichler ab, der die Position zehn Monate innehatte. Mehr...

Wettbewerbsbehörden winken Vekselbergs Übernahme von Sulzer durch

Viktor Vekselbergs Renova wird im Dezember die Aktien-Mehrheit von Sulzer übernehmen. Die Behörden in Südafrika, den USA, Russland und Deutschland haben den Deal genehmigt. Mehr...

Sulzer bekommt einen französischen Chef

Der Verwaltungsrat von Sulzer hat den Franzosen Greg Poux-Guillaume zum neuen Konzernchef ernannt. Mehr...

Analyst: «Man fühlte sich unwohl, Renova als Gegenpartei zu haben»

An der Börse fiel der Kurs der Sulzer-Aktien zuletzt deutlich unter 99.20 Franken – den von Renova gebotenen Übernahmepreis. Analysten erkennen darin ein Misstrauensvotum des Marktes gegenüber Viktor Vekselberg. Mehr...

Sulzer gehört nun Viktor Vekselbergs Renova-Gruppe

Der russische Milliardär Viktor Vekselberg hat die Mehrheit an Sulzer übernommen. Mehr...

Ex-Sulzer-Chef kritisiert Verantwortliche

Nach dem Knall bei Sulzer von letzter Woche äussert sich der ehemalige CEO Fritz Fahrni. Die ständigen Personalwechsel an der Spitze schadeten der Kontinuität. Mehr...

Sulzer in Zeiten der Unruhe

Der Abgang von CEO Klaus Stahlmann kam auch für Insider überraschend. Sie vermuten einen Richtungsstreit zwischen Stahlmann und Grossaktionär Viktor Vekselberg. Unter den Angestellten ist die Verunsicherung gross. Mehr...

Ein neuer Tiefpunkt

Mehr...

«Wer bei der Sulzere war, hat schaffen gelernt»

Der ehemalige Sulzeraner Albert Keller ist am 8. Juli 90 Jahre alt geworden. Im Quartier ist er so beliebt, dass ihm seine Nachbarn mit einem Inserat im «Landboten» gratuliert haben. Mehr...

Füfer und halbs Weggli

Mehr...

Stichworte

Autoren