Zum Hauptinhalt springen

Trio Artemis in RheinauDrei Musikerleben

Die interessanten Lebensläufe von Clara Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms verwebt das Trio Artemis bei den Rheinauer Konzerten.

Das Trio Artemis reist nach Rheinau – mit im Gepäck: Der Bariton Samuel Zünd.
Das Trio Artemis reist nach Rheinau – mit im Gepäck: Der Bariton Samuel Zünd.
Foto: PD

Viel wurde aufgeführt von der Ausnahmemusikerin Clara Schumann, als im vergangenen Jahr ihr 200. Geburtstag begangen wurde. Auch das Trio Artemis mit den Winterthurer Instrumentalistinnen Katja Hess (Violine) und Bettina Macher (Violoncello) sowie Myriam Ruesch (Klavier) aus Wil konzipierte ein «Clara»-Programm, das auf grosse Resonanz stiess.

«Für uns als Frauentrio ist es toll, eine Komponistin zu spielen», sagt Katja Hess. «Im 19. Jahrhundert war Clara Schumann eine Vorreiterin. Sie war ein Wunderkind, das eine Karriere als Pianistin gemacht hat, gleichzeitig hat sie acht Kinder aufgezogen und ihren Ehemann nach Kräften unterstützt.» Nach dessen frühem Tod wurde sie Herausgeberin seiner Werke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.