Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

ProbefahrtEin bisschen Spass darf sein

SUV als Cabriolet? Was schräg tönt, macht auf der Strasse keine schlechte Figur.
Business as usual: Vor vorne ein fast normaler T-Roc.
Schont die Frisuren der Frontpassagiere – das Windschott.
1 / 6
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Mehr Spass, weniger Platz

Sozusagen konkurrenzlos

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Sieber

    Ein SUV-Cabrio ist in etwa so sinnvoll wie ein Ferrari-Kastenwagen oder ein Jaguar-Muldenkipper, denn von S war bei den meisten SUVs noch nie eine Spur und mit dem Cabriodach ist das U weg, bleibt also ein Vehicle.