Zum Hauptinhalt springen

Landluft-KolumneEin Campingplatz für mich allein

Campieren ohne Nachbarn, Flugzeuge und Jassrunden geht auch.

Zum Wiedererwachen der Campingplätze.
Zum Wiedererwachen der Campingplätze.
Cartoon: Ruedi Widmer

Campieren ist eine gesellige Sache. Auf dem Campingplatz finden in der Regel viele Menschen verschiedener Couleur zusammen: Weisse, Rote und Braungebrannte. Sie jassen, treffen sich in Bierrunden, hängen gemeinsam im Campingstuhl, halten ein Schwätzchen, hören Musik und blinzeln einfach in die Sonne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.