Zum Hauptinhalt springen

Versammlung in WilaEin Dorf ringt um seine Zukunft

Drei politische Vorstösse lösen in der 2000-Einwohner-Gemeinde Diskussionen aus. Soll Wila mit der grossen Nachbarin Turbenthal fusionieren? Oder gibt es bessere Optionen?

Wila liegt an der Tösstalstrasse zwischen Turbenthal und Bauma.
Wila liegt an der Tösstalstrasse zwischen Turbenthal und Bauma.
Foto: Johanna Bossart

Die Gemeinde Wila muss gleich mehrere Probleme lösen: Die Gemeinde- und Schulgrenzen verlaufen kreuz und quer. Bis Ende des nächsten Jahres müssen sie bereinigt sein, so will es das neue Gemeindegesetz. Durch diese Grenzbereinigung könnte die Sekundarschule jedoch Schüler aus Weilern in der Umgebung an Turbenthal verlieren und droht so, noch kleiner zu werden. So klein, dass es schwierig wird, noch länger eigenständig zu bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.