Zum Hauptinhalt springen

Wegen schlechter StandorteEin Drittel der verkauften Globus-Filialen ist gefährdet

Der frühere Globus-Chef Thomas Herbert und die Modeunternehmer Bayard übernehmen 31 Läden. Schliessungen scheinen unumgänglich.

Das Ende von Herren-Globus ist besiegelt. Die Filialen, die überleben, heissen neu «Bayard Co Ltd».
Das Ende von Herren-Globus ist besiegelt. Die Filialen, die überleben, heissen neu «Bayard Co Ltd».
Foto: Walter Bieri (Keystone)

Der Kahlschlag bei der Globus-Gruppe hat begonnen. Am 1. Februar übernehmen der ehemalige Globus-Chef Thomas Herbert sowie Silvia und Fredy Bayard, die Inhaber der Modekette «Bayard Co», alle ehemaligen Schild- und Herren-Globus- sowie alle Navyboot-Filialen. Insgesamt sind das 31 Läden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.