Zum Hauptinhalt springen

Fussball 2. Liga interregionalEin guter Punkt für Seuzach

Mit einem 1:1 (0:0) im Startspiel in Uzwil kann Seuzach gut leben, obwohl es in der Schlussviertelstunde in Führung ging.

Caner Türkmen (links) brachte Seuzach 1:0 in Führung
Caner Türkmen (links) brachte Seuzach 1:0 in Führung
Foto: Urs Kindhauser

«Diesen Punkt nehmen wir mit, wenn man sich die Chancen von Uzwil anschaut.» Seuzachs Trainer Stéphane Lüthi konnte mit dem 1:1 zum Saisonstart leben, ebenso der zahlreich angereiste Anhang aus Seuzach. Denn das Heimteam stand der Führung eindeutig näher als der Gast. In der 77. Minute vereitelte Seuzachs Goalie Davide Migliaccio das 0:1 mit einer Glanztat gegen Orcun Cengiz, eine Minute darauf vergab Dario Koller die nächste Riesenchance und noch eine Minute später - da führte plötzlich Seuzach nach einem Treffer von Caner Türkmen. Die Uzwiler reklamierten heftig, aber vergeblich wegen Offsides.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.