Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Corona-Fälle bei DresdenEin schwerer Schlag für die Bundesliga

Alle Vorsichtsmassnahmen nützten nichts: Dynamo Dresden hat positive Fälle im Team.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Von den 81 Spielen sind nur zwei betroffen.

Christian Seifert, DFL-Geschäftsführer

Ein grosser Nachteil

dpa

4 Kommentare
    Claire Deneuve

    DAS war ja wohl vorauszusehen und ich habe das vor ein paar Wochen schon in Kommentaren zu den Wiedereröffnungsplänen der Fussballsaison 2019/20 mehrmals schon geschrieben.

    Und es wird wieder passieren, dafür verhalten sich zuviele dieser mit haufenweise Geld zugemüllten Spitzenfussballer einfach zu stark wie Kleinkinder!

    Wenn man dann noch die ganzen Demos der Coronaverniedlicher und Freiheitsbejubler anschaut, da freut sich doch das Virus auf ein grandioses Comeback und wird auch so manchen Fussballer wieder infizieren.

    Mit allen zu erwarteten Infektionen und Spielausfällen wird es vermutlich nicht mal langen die Saisons bis Ende 2020 zu beenden, das wird dann vermutlich die Saison 2019/21 werden und vermutlich werden auch noch einige Clubs bis dahin pleite gehen!

    Na immerhin muss dann der FIFA Infantino seine Totalverkommerzialisierungspläne des Fussballs endgültig begraben!