Zum Hauptinhalt springen

Tourneetheater in AndelfingenEin Theaterabend im Retrolook

In «1987 – Das spanische Wunder» spielt sich das Leben im Hotelzimmer ab.

Herr Fehr, eine Frage vorweg: Sind Sie guter Dinge, dass Ihre Theateraufführungen Ende Woche in Andelfingen stattfinden können?

Wir müssen die Situation im Auge behalten, aber wir sind optimistisch. Grundsätzlich würden uns die Leute gern sehen; diese Rückmeldung bekommen wir.

Sie touren mit dem Störtheater durchs Land, sind also auf der Walz, wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Der 2015 verstorbene Jörg Schneider war mein Vorbild. Ich habe lange in seinen Produktionen mitgespielt. Er war der letzte Vertreter der Komödien-Tourneetheater, und das wollte ich weiterführen. Aber da die grossen Namen unter den Schauspielern fehlen, mache ich eine Neuinterpretation dieses Genres.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.