Zum Hauptinhalt springen

Airpods Max im TestEin Wochenende mit den neuen Apple-Kopfhörern

Wir haben die neuen (und teuren) Airpods Max ausprobiert – und dabei vier Highlights und zwei Enttäuschungen erlebt.

Schlichtes Design und viele Funktionen: Die Airpods Max.
Schlichtes Design und viele Funktionen: Die Airpods Max.
Foto: Rafael Zeier

Letzte Woche hat Apple die neuen Airpods Max angekündigt. Die Kopfhörer im traditionellen Über-Ohr-Design kommen diesen Freitag in den Handel. Trotz des Preises von 600 Franken sind die Kopfhörer online bereits vergriffen. Auf manche Farbvarianten muss man nun monatelang warten.

Wir haben uns ein Expemplar vorab ausgeborgt und übers Wochenende im Homeoffice getestet. Das waren die Highlights:

Design

Wie die Apple Watch oder die Airpods haben auch die Airpods Max keine Apfel-Logos. Das wertige Metalldesign ist so schlicht wie futuristisch. Trotzdem erkennt man den Träger der Airpods Max schon von weitem. Es wird nicht lange gehen, bis das Design ähnlich ikonisch ist wie das der Apple Watch. Dank des hohen Preises dürften die Kopfhörer auch Fans von Statussymbolen magisch anziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.