Zum Hauptinhalt springen

Krank in Trump-LandEin wütender Historiker geht zu weit

Geschichtsprofessor Timothy Snyder vergleicht das US-Gesundheitssystem mit dem Staatsterror Stalins und der Nazis. Aus eigener Erfahrung.

Eine Blinddarmentzündung blieb bei Timothy Snyder unentdeckt. Es kam zu einer lebensbedrohlichen Blutvergiftung – und einer drei Monate langen Odyssee durch US-Spitäler.
Eine Blinddarmentzündung blieb bei Timothy Snyder unentdeckt. Es kam zu einer lebensbedrohlichen Blutvergiftung – und einer drei Monate langen Odyssee durch US-Spitäler.
Foto: Ulrich Baumgarten (Getty)

Hitlers Holocaust und Stalins Hungerterror. Mit seinem scharfsinnigen Blick auf diese Themen hat sich Timothy Snyder einen Namen gemacht. An diese finstersten Zeiten der europäischen Geschichte fühlt sich der Geschichtsprofessor nun erinnert, nachdem er mit einer lebensgefährlichen Blutvergiftung eine traumatische Odyssee durch amerikanische Spitäler erleiden musste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.