Zum Hauptinhalt springen

Mit Backrezepten auf ReisenEin Zuckerstückchen

In der Kolumne «Mit Backrezepten auf Reisen» stellen wir Ihnen Ideen zum Nachbacken vor. Entdecken Sie diese Woche die türkischen Sekerpare.

Sekerpare: Klein und fein.
Sekerpare: Klein und fein.
Foto: Heidrun Pschorn

Sekerpare – ausgesprochen «Scheckerpare» – ist eine türkische Süssspeise. Der Name bedeutet frei übersetzt Zuckerstückchen oder Sahneschnitte und wird auch als Kosewort verwendet. Fast alle geläufigen Gerichte der türkischen Küche sind in der Palastküche von Istanbul entstanden. Die Kreationen stammen zumeist von den Griechen und Schwarzmeeranrainern, sind also arabisch-ägyptischen Ursprungs.

Das süsse, kleine Gebäck aus der osmanischen Küche ist klebrig-süss, zergeht auf der Zunge und wird meist zu einem türkischen Mokka oder Tee gereicht. Jetzt gehts aber los!

Rezept:

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Hartweizengriess
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 160 g weiche Butter
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Sirup:

  • 4 dl Wasser
  • 300 g Zucker
  • Saft einer Bio-Zitrone

Dekoration:

  • Ganze Mandeln

Zuerst der Teig:

Die weiche Butter mit dem Puder- und Vanillezucker cremig schlagen. Dann die Eier, Abrieb einer Bio-Zitrone und die gemahlenen Mandeln hinzufügen. Das Mehl, Hartweizengriess, Backpulver und Salz mischen, dazugeben und alles zu einem Teig kneten. Zu einer Kugel formen und in einer Frischhaltefolie für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Dann der Sirup:

Wasser und Zucker in einen Kochtopf geben, verrühren und köcheln lassen, bis alles aufgelöst und etwas dickflüssiger geworden ist. Den Saft der Zitrone beigeben und noch etwas köcheln lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Walnussgrosse Kugeln formen und mit etwas Abstand auf das Blech legen, da sie noch etwas auseinandergehen. Eine Mandel längs in jede Kugel drücken. Für 20 bis 25 Minuten backen, bis sie etwas braun sind. Aus dem Backofen nehmen und mit dem Sirup beträufeln. Dann abkühlen lassen.

Tipp: Die Sekerpare müssen mit dem Sirup durchtränkt sein.