Zum Hauptinhalt springen

Einbruch in BubikonEinbrechertrio von Hausbewohner überrascht

Drei Einbrecher im Alter zwischen 22 und 34 Jahren sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in zwei Häuser eingeschlichen. Sie wurden von der Kantonspolizei verhaftet.

Die Kantonspolizei erwischte in Bubikon drei Einbrecher.
Die Kantonspolizei erwischte in Bubikon drei Einbrecher.
Symbolfoto: Colourbox

Um kurz vor halb drei schlichen drei Männer in eine Liegenschaft in Bubikon ein. Dabei gingen sie so ungeschickt vor, dass sie vom Hausbewohner erwischt wurden. Der Bewohner meldete den Fall der Kapo, den Einbrechern gelang die Flucht.

Doch damit nicht genug: Keine Stunde später erhielt die Kantonspolizei die nächste Meldung, wieder meldete sich ein Hausbewohner aus Bubikon, der ein Einbrechertrio in flagranti erwischt hatte.

Die ausgerückte Patrouille konnte kurze Zeit später zwei verdächtige Männer, einen Marokkaner im Alter von 22 und einen Algerier im Alter von 34 Jahren, kontrollieren. Diese Kontrolle habe ergeben, dass es sich bei den beiden Männern um die Tatverdächtigen handelte, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung. Der dritte mutmassliche Täter konnte an seinem Wohnort festgenommen werden.

Alle drei Männer sind im Rückkehrzentrum für abgewiesene Asylsuchende in Urdorf untergebracht. Die beiden Algerier haben einen negativen Asylentscheid, der Marokkaner hält sich illegal in der Schweiz auf.

gvb