Zum Hauptinhalt springen

Bautätigkeit in WinterthurEine Baufirma darf nicht bauen

Der Bauausschuss der Stadt Winterthur verweigert drei Mehrfamilienhäusern in der Kernzone Stocken in Seen die Baugenehmigung. Der Entscheid lässt aufhorchen.

Die Kernzone Stocken bleibt vorderhand, wie sie ist. Für drei Neubauten gab es keine Genehmigung.
Die Kernzone Stocken bleibt vorderhand, wie sie ist. Für drei Neubauten gab es keine Genehmigung.
Enzo Lopardo

Vor ein paar Wochen hatte die Baufirma Baltensperger AG in Oberwinterthur brisante Post im Briefkasten: eine Bauverweigerung durch den Bauausschuss der Stadt Winterthur. Nachdem die Baufirma innerhalb der Frist keine Einsprache beim Baurekursgericht des Kantons eingereicht hat, ist der Entscheid bereits rechtskräftig. Somit können drei Mehrfamilienhäuser mit vierzehn Wohnungen in der Kernzone Stocken in Seen nicht gebaut werden. Die Firma will zum Fall keine Stellung nehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.