Zum Hauptinhalt springen

Stadtratswahlen in WinterthurEine Reifeprüfung für die Linken

Die Winterthurer GLP macht SP und Grünen Avancen wie noch nie. Was das für die Stadtratswahlen unter dem Strich bedeutet.

Wer zieht in den Superblock? Das hängt auch davon ab, ob die GLP und die Linke ihre jahrelangen  Differenzen beiseite legen können.
Wer zieht in den Superblock? Das hängt auch davon ab, ob die GLP und die Linke ihre jahrelangen Differenzen beiseite legen können.
Madeleine Schoder

Die GLP hat ihren Part erfüllt. Mit Kantonsrätin Katrin Cometta schickt sie eine Kandidatin ins Rennen, die alles mitbringt, was die Ausgangslage verlangt: viel politische Erfahrung, das richtige Geschlecht, um den Stadtrat vor einer aus der Zeit gefallenen Männerdominanz zu bewahren, und vor allem auch eine soziale Ader, was sie für die linken Parteien wählbar macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.