Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Flüchtlingskrise in BangladeshEine sturmgefährdete Insel für die Rohingyas

Unfreiwillige Umsiedlung: Rohingya-Flüchtlinge werden mit dem Schiff nach Bhasan Char gebracht.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Meine Familie wollte nicht gehen, sie haben sie gezwungen.»

Angehörige der Rohingya-Flüchtlinge

Insel war noch nie dauerhaft bewohnt

14 Kommentare
    J. Steiner

    Wow, ich bin masslos schockiert über den unverschleierten Hass gegenüber Menschen muslimischen Glaubens in den meisten Kommentaren hier. Die Schweiz hat ein Problem. Anscheinend ist es absolut salonfähig, Menschen aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit (von der Hautfarbe sprechen wir erst gar nicht) zu beschimpfen, zu verunglimpfen und zu verurteilen. Schweiz, quo vadis?