Zum Hauptinhalt springen

Die Jungen beim FCWEine Zeit der Chancen

In den letzten Wochen einer ungewöhnlichen Saison rücken auch beim FCW junge Spieler nach. Die nächste Chance, sich zu bewähren: Am Dienstag um 18:15 im Utogrund gegen Wil.

Yannick Pauli (links) kann man sich als Ergänzungsspieler in der Challenge League gut vorstellen.
Yannick Pauli (links) kann man sich als Ergänzungsspieler in der Challenge League gut vorstellen.
Heinz Diener
Kevin Costinha hat in der Winterpause einen Kreuzbandriss erlitten.
Kevin Costinha hat in der Winterpause einen Kreuzbandriss erlitten.
Foto: Urs Kindhauser
Sayfallah Ltaief  hatte seit Anfang Juni schon acht Einsätze im «Eins» des FCW.
Sayfallah Ltaief hatte seit Anfang Juni schon acht Einsätze im «Eins» des FCW.
Marc Schumacher/freshfocus
1 / 4

Zuerst 0:3 auf der Schützi, dann 0:4 und 1:3 im Bergholz – die Saisonbilanz des FCW gegen den Nachbarn aus Wil ist desaströs. Sie ist auch darüber hinaus nicht viel besser, denn von den letzten neun Derbys seit dem Frühjahr 2018 hat der FCW sieben verloren und nur eines gewonnen; siebenmal schoss er nicht mal ein Tor. Wenn sich die beiden Vereine heute für einmal im Zürcher Utogrund treffen, haben die Winterthurer also einiges wettzumachen. Aber vor allem geht es um Platz 5. Mit einem Sieg könnte sich der FCW vorentscheidend in der oberen Tabellenhälfte festsetzen – und er könnte danach auch ein Duell mit dem SC Kriens um Platz 4 ins Auge fassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.