Zum Hauptinhalt springen

Embracher Skilagerleiter müssen speziellen Strafregisterauszug vorlegen

Primarschulpräsident Philipp Baumgartner rechtfertigt die Praxis.

Wer ein Embracher Skilager leiten will, wird strenger überprüft.
Wer ein Embracher Skilager leiten will, wird strenger überprüft.
Keystone

In einigen Unterländer Gemeinden haben die Sportferien bereits begonnen, andere müssen sich noch ein wenig gedulden. Viele Kinder zieht es in dieser Zeit in ein Skilager. Ohne freiwillige Leiterinnen und Leiter sind diese kaum möglich. Wer aber an der Primarschule Embrach ein Skilager als Erwachsener begleiten will, muss einen Sonderprivatauszug vorlegen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Dieser listet sämtliche Urteile im Zusammenhang mit Sexualstraftaten auf, Einträge ziehen ein Verbot für den Umgang mit Minderjährigen oder anderen schutzbedürftigen Personen mit sich. Für Lehrpersonen verlangt das kantonale Volksschulamt bereits die Sonderprivatauszüge. Für Leiterinnen und Leiter von Skilagern ist das eher unüblich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.