Zum Hauptinhalt springen

Hund in Winterthur angefahren«Der Hund litt so lange, das war fast nicht auszuhalten»

Ein Hund wurde von einem Stadtbus angefahren. Dann dauerte es über eine Stunde, bis die Rettung eintraf – dem Tier nützte das nichts mehr.

Er verfolgte eine Katze, dann wurde der Hund von einem Stadtbus erfasst.
Er verfolgte eine Katze, dann wurde der Hund von einem Stadtbus erfasst.
Foto: pd

Der Unfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Dienstagabend um 19.50 Uhr bei der Schlosstalstrasse 170: Von einer schmalen Tössbrücke her rennt unvermittelt eine Katze auf die Strasse, gefolgt von einem Hund. Die Katze überquert die Strasse unbeschadet, der Hund wird von einem Stadtbus der Linie 7 erfasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.