Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Proteste in ThailandEr wagt den Aufstand gegen den unberührbaren König

Verhaftet, freigelassen, wieder verhaftet: Anon Nampa, führender Kopf der Proteste gegen König Maha Vajiralongkorn.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Unauffällig, aber inspirierend

Nur eine «konstruktive Debatte»

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Adrian Hofstetter

    Thailands Probleme haben wenig mit der Monarchie zu tun. Schon König Bhumibol wurde von den wechselnden Militärjuntas aufs Übelste manipuliert und als Vorwand gebraucht, um deren korrupte Geschäfte zu decken. Sein Sohn war noch nie beliebt und wohl nur deswegen gewählt, weil er den Militärs nützlicher ist als seine Schwester Sirindhorn.

    Auch zu Zeiten demokratisch legitimierter Regierungen, behielt das Militär die Fäden und den wirtschaftlichen Reichtum in ihren Händen. Den Preis zahlt das thailändische Volk, dessen Wirtschaft weit hinter dem Potential zurückbleibt.