Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Proteste in Deutschland«Es ist reiner Antisemitismus»

Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Steine gegen Synagogen

Die Bundesländer erhöhen den Schutz an jüdischen Orten, wie hier In Frankfurt: Im Westend steht am Mittwoch ein Beamter der Wachpolizei vor einer Synagoge.
66 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Bachmann

    Die antisemitischen Sprechchöre sind höchst bedenklich und stimmen nachdenklich, gerade auch weil es in Deutschland passiert, einem Land dass sehr viel tut für die historische Aufarbeitung der NS Verbrechen. Aber anscheinend haben es die Demonstranten mit 90% Migrationshintergrund doch nicht alles mitgekriegt. Das macht es um so schwieriger jetzt noch sachliche Kritik an Israel anzubringen, ohne dass man diese Strömungen zusätzlich motiviert. Dabei sollte jedem klar sein was der Unterschied zwischen Juden als Religion, israelischen Bürgern, und der israelischen Regierungen ist, wobei jegliche Kritik an den Zuständen in Israel alleine an die Regierung zu richten ist.