Zum Hauptinhalt springen

Lokalwirtschaft in der KriseFast 100 Betriebe erhalten Nothilfe von der Stadt

Schon 600’000 Franken wurden an Selbstständige und Kleinstbetriebe ausbezahlt. Laut dem Stadtrat konnte man Schlimmes verhindern.

Viele kleine Betriebe in Winterthur sind in einer wirtschaftlichen Notlage. Foto: Enzo Lopardo
Viele kleine Betriebe in Winterthur sind in einer wirtschaftlichen Notlage. Foto: Enzo Lopardo

Ende März gerieten auch in Winterthur viele Selbstständige und Kleinstfirmen in Not. Der Stadtrat stellte deshalb einen Kredit von 5 Millionen Franken zur Verfügung. Die Ziele: Sofortige Nothilfe, bis allenfalls Gelder von Bund und Kanton fliessen, und das Vermeiden eines zu grossen Ansturms auf die Sozialhilfe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.