Zum Hauptinhalt springen

Unterrichten mit Zoom und Co.Fernunterricht auf dem Prüfstand

Das Coronavirus hat die Schule rasant digitalisiert. Jetzt sieht die kantonale Datenschutzbeauftragte nochmals genauer hin.

Fernunterricht bleibt aktuell: In mehreren Kantonen mussten Schulklassen wegen Corona bereits wieder zu Hause bleiben.
Fernunterricht bleibt aktuell: In mehreren Kantonen mussten Schulklassen wegen Corona bereits wieder zu Hause bleiben.
Foto: Keystone

Als Mitte März der Corona-Lockdown begann, musste alles sehr schnell gehen. Von einem Tag auf den anderen stellten die Schulen auf Fernunterricht um. Sie setzten dabei vielfach auch auf Onlineprodukte wie Zoom für Videokonferenzen oder Schabi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.