Zum Hauptinhalt springen

Verein aus WinterthurFilme für eine bessere Welt

Am Freitag und am Sonntag findet das Schweizer Umweltfilmfestival «Filme für die Erde» zum zehnten Mal statt.

Dieses Jahr im Fokus: Plastik und die fossile Kunststoffindustrie. Szene aus dem Film «The Story of Plastic» von Deia Schlosberg.
Dieses Jahr im Fokus: Plastik und die fossile Kunststoffindustrie. Szene aus dem Film «The Story of Plastic» von Deia Schlosberg.
Foto: PD

Rund 17’000 Besucherinnen und Besucher zählt das Festival «Filme für die Erde» jedes Jahr, das an 15 Orten der Schweiz gleichzeitig stattfindet, nun zum zehnten Mal. Dahinter steht ein 2007 gegründeter Verein aus Winterthur, dem 2018 eine Stiftung zur Seite gestellt wurde. Damit soll ein Bewusstsein für drängende Umweltprobleme geschaffen werden. Am Freitag gibt es Vorstellungen für Schulklassen, am Freitagabend sowie am Sonntag für die Öffentlichkeit; die kostenlosen Tickets sind online erhältlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.