Zum Hauptinhalt springen

Fleischbällchen around the world

Polpette, Kofta, Köfte – hmm, ja: Es gibt sie in allen Weltküchen, immer ein bisschen anders.

Foto: Carmen Palma

Ich kündigte an, wieder einmal Polpette mit Tomatensauce kochen zu wollen, eines der Gerichte, die zu Hause immer für Begeisterung sorgen. Fast immer. Diesmal nicht. Polpette hmm, ja, lautete die Antwort, Tomatensauce auch okay. Aber vielleicht interessanter gewürzt, spannender geformt, im Grunde also: Idee akzeptiert, nur anders.

Ich absolvierte also eine kleine Recherche, die mich in kürzester Zeit quer durch die grossen Küchen dieser Welt führte. Fleischbällchen gibt es praktisch überall, aber es war ein Rezept aus Sami Tamimis und Tara Wrigleys Buch «Palästina», das mich elektrisierte – wie sich später zeigen sollte, völlig zu Recht: Gebackene Kofta mit Aubergine und Tomate.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.