Zum Hauptinhalt springen

30 neue Wohnungen hoch über Wülflingen

Mit schönster Aussicht, aber sehr umstritten: Gegen das Wohnbauprojekt beim Restaurant Sporrer hatten zig Anwohner rekurriert, aber vergeblich.

Der Baugrund beim Sporrer bietet einen Panoramablick von Wülflingen Richtung Stadt.
Der Baugrund beim Sporrer bietet einen Panoramablick von Wülflingen Richtung Stadt.
Nathalie Guinand

Die Sache gibt im Quartier am Wülflinger Taggenberg schon länger zu reden. Doch inzwischen haben die Anwohner der Reihenhaussiedlung die etwas traurige Gewissheit: Sie werden sich mit spürbar mehr Autoverkehr abfinden müssen.

Die Anfahrt zum Restaurant Sporrer erfolgt neu über die Taggenbergstrasse, statt von der anderen Seite her (siehe Karte unten). Das Sporrer-Wirtepaar baut um ihr Restaurant herum drei viergeschossige Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 30 Wohnungen. Die Panoramalage mit Blick hinüber zum Brühlberg ist so schön wie abgelegen. Die nächste Busstation ist einen Kilometer weit entfernt: Zum Sporrer fährt man mit dem Auto. In der kleinen Siedlung sind daher 49 Parkplätze in einer Tiefgarage geplant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.