Zum Hauptinhalt springen

300 iPads für Sekundarschüler

Die Sekundarschule rüstet alle Schüler mit einem iPad aus. Die Tablets wurden bereits in einem Pilotprojekt getestet. Die Schule ist vom Erfolg überzeugt, kritische Stimmen gibt es kaum.

Die Aadorfer Sekundarschüler mussten die Tablets in den letzten Monaten während eines Pilotversuches noch teilen. Für das neue Schuljahr erhält jeder sein ganz Persönliches.
Die Aadorfer Sekundarschüler mussten die Tablets in den letzten Monaten während eines Pilotversuches noch teilen. Für das neue Schuljahr erhält jeder sein ganz Persönliches.
Kurt Lichtensteiger

Am ersten Tag des neuen Schuljahres erhalten alle 300 Sekundarschüler in Aadorf ein persönliches iPad. Dieses kann von den Jugendlichen nach Hause genommen werden, Ende der dritten Klasse geben sie es wieder ab. «Die technologische Entwicklung macht auch vor dem Schulbetrieb nicht halt», sagt Schulverwalter Markus Büsser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.