Flughafen

Drogenschmuggler am Flughafen Zürich erwischt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitag am Flughafen zwei Frauen und einen Mann erwischt, die in ihrem Gepäck rund 120 Kilogramm Khat in die Schweiz schmuggeln wollten.

Die Kantonspolizisten fanden bei den Schmugglern zwei Koffer voller Khat.

Die Kantonspolizisten fanden bei den Schmugglern zwei Koffer voller Khat. Bild: Kantonspolizei Zürich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die drei Schmuggler waren von Nairobi über Dubai nach Zürich geflogen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Fahnder hätten auf Grund von Ermittlungen Informationen erhalten, dass mit dem Flugzeug Drogenkuriere einreisen würden. Bei der Kontrolle der drei Verdächtigen fanden die Polizisten insgesamt sechs Koffer voller Khat.

Bei den Verhafteten handelt es sich um eine 27-jährige Deutsche, eine 20-jährige deutsch-pakistanische Doppelbürgerin und einen 22-jährigen Deutschen. Sie seien geständig und würden der Staatsanwaltschaft zugeführt. Der Khat soll nach dem Strafverfahren vernichtet werden.

Khat ist in Ostafrika und einigen Ländern des Nahen Ostens eine Alltagsdroge, in der Schweiz jedoch verboten. Die Blätter des Khatstrauchs gelten als leichtes Rauschmittel. Der Marktwert für ein Bündel Khat von 200 Gramm liegt zwischen 20 und 30 Franken. (lm)

Erstellt: 31.12.2016, 15:57 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.