Leichtathletik

Kenianer dominieren Zürich Marathon

An der 15. Austragung des Zürich Marathons schafften es bei den Männern nur Kenianer aufs Podest. Bei den Frauen setzte sich die Portugiesin Vera Nunes durch.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei perfekten Rennbedingungen liefen beide Sieger persönliche Bestzeiten. Männer-Sieger Vincent Tonui lief allerdings erst seinen zweiten Marathon. «Mit meiner Leistung und der Zeit (2:12:57,5) bin ich ausgesprochen zufrieden. Ich denke nicht, dass ich viel Zeit liegengelassen habe.» Auch der beste Schweizer, Armin Flückiger aus Rapperswil, stellte mit seinem Lauf auf Platz 6 eine persönliche Bestleistung auf (2:23:36,2). Flückiger: «Mir gelang ein Superrennen. Die Bedingungen waren ideal und das Publikum unterstützte mich grossartig.»

Bei den Frauen vermochte die Schweizer Favoritin Michèle Gantner aus Flums SG mit der Portugiesin Vera Nunes auf der zweiten Streckenhälfte nicht mehr mitzuhalten. Bei Halbzeit hatte Gantner noch geführt. Nach 37 Kilometern gab die Ostschweizerin mit Magenproblemen auf.

Der 16. Zürich Marathon findet am 22. April 2018 statt. (lm)

Erstellt: 09.04.2017, 14:46 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.