Zum Hauptinhalt springen

«Hochbetagte: Lasst andere für euch einkaufen»

Albert Wettstein, ehemals Stadtarzt von Zürich, zeigt Wege zum Umgang mit alten Menschen in der Corona-Krise.

«Hausarrest in Städten mag sinnvoll sein», sagt Albert Wettstein. (KEYSTONE/Manuel Lopez)
«Hausarrest in Städten mag sinnvoll sein», sagt Albert Wettstein. (KEYSTONE/Manuel Lopez)

Der 73-jährige Albert Wettstein war bis 2011 Chefarzt des Stadtärztlichen Diensts in Zürich. Als Vertreter der Unabhängigen Beschwerdestelle für das Alter hat er jetzt eine Lösung gefunden, wie Alters- und Pflegeheimbewohner trotz Corona-Virus ihre Angehörigen treffen können. Im Interview sagt er, wie auch sonst die sozialen Kontakte und die Gesundheit zu erhalten sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.