Zum Hauptinhalt springen

Das erste Experiment ist geglückt

Das Projekt für ein Grundeinkommen kommt im Dorf gut an. Schon nach kurzer Zeit sind wohl mehr als genug Anmeldungen eingegangen.

Schon beim Anmeldestart Ende August war das Interesse in Rheinau gross.
Schon beim Anmeldestart Ende August war das Interesse in Rheinau gross.
Enzo Lopardo

«Das ist superschön», sagt Filmemacherin Rebecca Panian. Die Initiantin des Projekts für ein bedingungsloses Grundeinkommen in Rheinau kann sich bereits über rund 700 Anmeldungen freuen. Damit das Projekt zustande kommt, wären rund 650 Teilnehmende nötig gewesen, also die Hälfte der Einwohnerzahl in Rheinau. Es gibt allerdings noch einen kleinen Vorbehalt: Die Anmeldungen sind nicht überprüft. Theoretisch hätten sich auch Personen von ausserhalb über ein Formular im Internet eintragen können. Auch doppelte Einträge sind denkbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.