Cucina e Tavola

Das Schlemmerparadies in den Reithallen

Am Wochenende fand die Gourmetmesse zum fünften Mal statt. Und schon kurz nach der Eröffnung war klar: Die Qual der Wahl ist eine grosse Herausforderung.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schon draussen stechen verlockende Currydüfte in die Nase und Grillschwaden lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. In der Halle wird man mit einem Glas Wein empfangen: 35 selbstgekelterte Weine hat Weinstamm aus Thayingen im Sortiment ­– man könnte hier also locker den Rest des Abends verbringen und langsam, aber sicher versumpfen. Doch nichts da! Gleich daneben wartet die «Zuckerpeitsche», ein Sirup-Hersteller mit originellem Namen. Kreativ sind an der Messe nicht eben nur die Produkte, sondern oft auch ihre Namen. Da gibt’s etwa «Taucherli» (in Schokolade getunkte Früchte) oder «Haas im Glas», ein Kaninchenparfait, das Erika Vollenweider aus Marthalen herstellt. «Der Name ist zufällig, aus einem Versprecher entstanden und die Kaninchen stammen aus der Zucht meines Schwagers», erklärt sie lachend. Da ihm die Zeit fehle, etwas aus seinen Karnickeln zu machen, habe sie kurzerhand selber Parfaits in verschiedenen Geschmacksvarianten entwickelt.

Alte und neue Bekannte

Mehr oder weniger standhaft lässt man sich durch die Gänge treiben - schaut, schnuppert, probiert. Dabei stösst man auf viele bekannte Hersteller aus der Region, etwa Pavin und Doppelleu, die Weingüter Steiner, Baur, Wiesendanger oder den Schnapsbrenner Zürcher aus dem Weinland. Und auch unter den Messebesuchern entdeckt man vertraute Gesichter, etwa einen ins kulinarische Fachgespräch vertieften Winterthurer Anwalt oder eine Galeristin, die an einem Stand mithilft. Doch gibt es auch Neues von weiter weg zu entdecken: Am Stand der Fruchtwein- und Schnaps-Manufaktur Jörg Geiger tönt’s Schwäbisch, Damen im Dirndl werben auf Tirolerisch für Wellness und Rita Heini preist ihre Holz-Hobel für Trockenfleischwaren oder Käse in reinstem Berndeutsch an.

Eine dänische Überraschung

Gabriela und Yves Tober zeigen sich kurz nach der Eröffnung mit ihrer fünften Gastromesse zufrie-den. «Mit rund 110 Ständen sind es minim weniger als im Vorjahr; aber wir wollen ja nicht immer grösser werden, sondern an der Qualität schrauben», sagt Yves Tobler und seine Frau ergänzt, «Wir haben einige neue Aussteller, dadurch gibt es immer wieder Entdeckungen für unser Publikum.» Und worauf freuen sich die beiden besonders? Bei Yves Tobler ist es «Das Pure»: «Dort habe ich den besten Lachs meines Lebens gegessen», schwärmt er, «Aber ich will unbedingt auch noch die Wollschwein-Spezialitäten probieren.» Seiner Frau haben es die Retrolimonaden in den Glasflaschen angetan: «Die finde ich cool», sagt sie, «Und dann freue ich mich aufs Thai-Essen in der kleinen Reithalle.»

Dort kann man aber nicht nur exotisch schlemmen: «Oh, echte, dänische Hotdogs!», ruft eine Dame begeistert aus und ihr Mann pflichtet ebenso enthusiastisch bei, „Wir haben zwar gerade etwas gegessen, aber das muss sein!» Das Paar aus Elgg hat seine Familienferien früher oft in Dänemark verbracht. «Damals waren das die einzigen Fast-Food-Stände, die es gab, und unsere Kinder liebten die Hotdogs heiss», erzählen sie. Aber was macht denn den Dänischen Hot-Dog aus? «Das ist nicht einfach ein Brötchen, in das ein Würstchen gestopft wird», erklären sie, «Da gehören unbedingt süsssaure Gurken, geröstete Zwiebeln und Remouladen-Sauce darauf.» Und in der Tat wird kurz darauf ein Prachtsexemplar über den Tresen gereicht: Üppig mit den erwähnten Zutaten beladen und mit kunstvoller Senf-Verzierung äusserst appetitlich angemacht. Das begeisterte Urteil der Test-Essenden lautet: «Perfekt!» ()

Erstellt: 19.03.2017, 15:37 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben